Saison 2017/2018

 (13.01.2018)

 

Herren 2 übernimmt furios erneut die Tabellenführung

 

Ein gelungener Auftakt ins Jahr 2018 und damit in die Rückrunde der Bezirksliga Herren!!

Nachdem wir im ersten Spiel gegen kämpferisch starke Burgweintinger einen Punkt liegengelassen haben, und nur 3:2 gewonnen haben, haben wir im zweiten Spiel gegen den ehemaligen Tabellenersten gezeigt, was wir können!

Wir gewannen 3:1 und haben uns wieder zurück an die Spitze gekämpft!! Danke nochmal an unsere Fans, ohne deren Unterstützung es bestimmt anders gelaufen wäre!! So konnten wir im vierten Satz einen 5-Punkte-Rückstand aufholen und das Blatt wenden. Entscheidend waren dabei auch die Aufschläge vom Nummer 10 (Leander, 17), die den Gegner in die Knie gezwungen haben!

Ach ja übrigens: Felix wollte unbedingt den Schiri anbaggern :D

 

Diesmal spielten: Felix Schmitt, Dominik Niemann, Laurin und Leander Müller, Anton und Martin Liebschner, Tim Schneider, Felix Dollinger, Lukas Schindler, Maxi Binninger, Chris Scherl


 

 

*F*

*R*

*O*

*H*

*E*

 

*W*

*E*

*I*

*H*

-  

*N*

*A*

*C*

*H*

*T*

*E*

*N*

 

Nikoläuse auf dem Weg nach Hirschau

 

röhlich betraten wir die Halle.

ote Nikolausmützen auf dem Kopf.

li hat im Auto ein "Ave Maria" ... naja gesungen kann man's nich nennen.

irschau hat uns leider 3:2 geschlagen.

s war heut leider wirklich nicht unsere bester Tag.

 

 

ir machen es das nächste Mal besser... (Vorsatz für´s Neue Jahr)

in 3:0 Sieg gelang uns dennoch - gegen Kallmünz II.

n dem Spiel hat unsere Nr 10 (Leander, 17!) 6 geile Asse reingedonnert!

urra!

 

icht ins Feld gehen, sondern singen war Maxis (der mit de Haare😉) Motto.

uch außen an der Antenne vorbei ... kann man neuerdings punkten! (**)

hristian, 18+ war kurz vorm Driving Home For Christmas

eute gab's neue Eintragungen in den Strafenkatalog:

atsächlich hat Dominik, 21 nen Satzball verschlagen.

ssen gabs beim Italiener

och eine schöne Adventszeit von uns - an Euch alle!

 

(**) PS: Grüße gehen hier raus an unsere Nr 5 - Laurin, 18

 

VC/TUS Hirschau(H)- TB/ASV Regenstauf II

3:2 (25:15,20:25,25:21,18:25,15:13)

 

VC Kallmünz-BurglengenfeldII - TB/ASV Regenstauf II

0:3 (16:25,14:25,18:25)

(02.12.2017)

Auch diesmal warn alle dabei:

Felix Schmitt, Dominik Niemann, Laurin und Leander Müller, Martin Liebschner, Tim Schneider, Felix Dollinger, Lukas Schindler, Maxi Binninger und  ...

die beiden Weihnachtselfen:

Chris Scherl  & Anton Liebschner 

(siehe Bild unten )

 



(25.11.2017)

Diesmal spielten: Felix Schmitt, Dominik Niemann, Laurin und Leander Müller, Anton und Martin Liebschner, Tim Schneider, Felix Dollinger, Lukas Schindler, Maxi Binninger, Chris Scherl

 

*** 6 Punkte eingefahr´n ... ***

 

Der Bericht wird heute schlicht,

denn verlorn ham wir nicht!

 

Wir warn besser als der Jahn,

ham 6 Punkte eingefahrn.

 

Leander ham wir den Aufschlag verziehn,

die nächste Goaß geht trotzdem auf ihn.

 

Die Nummer 9 zeigte was Sie kann,

sie hatte nur noch Schuhe an.

 

Maxi hat die Haare schön,

jetzt braucht er keinen Föhn.

 

Auch die Kleinstn durften spieln,

die jetzt den Durchschnitt runterziehn.

 

Lukas schmiss sich am Schluss in Tracht

hat sich gleich aus dem Staub gemacht.

Er ging mit Hemd und Bügel,

nächste Woche gibt es Prügel!!

 

Wir grüßn wieder von ERSTER STELL

und freun uns auf die nächstn Bäll

- nächste Woch in Hirschau -

Tschau!



*** ... noch waren die anderen ein kleines Bisschen besser***

 

Man kann zwar nicht immer jedes Spiel gewinnen, weshalb wir die Mannschaft aus Kallmünz/Burglengenfeld herzlich beglückwünschen, aber wir freuen uns natürlich bereits jetzt auf das Rückspiel und erwarten wie gehabt ein "spannendes" Match - ABER: mit einem 1:3 geben wir uns dann aber nicht zufrieden. Außerdem wünschen wir den Kallmünzer Jungs auch für das nächste Spiel gegen unsere Nachbarn aus Wenzenbach viel Glück (aber wenn wir ehrlich sind ist ein 3:2 für uns auch OK - es freut uns sogar sehr ;-) )

Naja, so können wir uns heute nur über EIN gewonnenes Spiel (3:0 gegen den SV Wenzenbach) freuen...

Trotzdem sind wir schon ein bisschen stolz, es war ja auch ein echt starkes Match gegen Kallmünz und bis zum nächsten Mal werden wir fleißig unser Spielverhalten verbessern und dann vielleicht auch beim Rückspiel am 13. Januar den gewünschten Sieg holen.

Also sagen wir "NAJA" zu heute und ein freudiges "JUHU" fürs nächste Mal.

 

"Radi radi" aus Regenstauf (11.11.2017)

 

Auf dem Feld standen: Felix Schmitt, Dominik Niemann, Laurin und Leander Müller, Martin Liebschner, Tim Schneider, Felix Dollinger, Lukas Schindler

 

Anonym (das ganze Team, außer Nr. 9) möchte anmerken, dass es ein gewisser Spieler - der nicht namentlich genannt werden möchte - sich während des Aufschlags (nach verkacktem Anlauf  - äh, welcha Haxn is nu vorne?) überlegte, diesmal mal den Ball nicht zu schlagen, sondern einfach unten durchzulaufen und den Ball hinter sich auf den Boden fallen zu lassen - wodurch eine allgemeine Belustigung der Halle gewährleistet wurde.

 


 

*** Spitzenreiter, Spitzenreiter, ...***

 

Nach 3 Wochen Pause melden wir uns mit weiteren 6 Punkten erfolgreich zurück. Wir mussten zwar in beiden Spielen jeweils einen Satz den Gegnern überlassen, aber man kann das auch anders sehen:

Wir wollten unbedingt in den beiden Spielen die maximale Anzahl an Sätzen bestreiten (ohne dass wir Punkte abgeben) um unser Teamplay zu stärken ...

kappa

Naja ... Trotzdem sind wir jetzt natürlich Spitzenreiter mit 12 Punkten und versuchen nächstes mal am 11. November daheim gegen die Nachbarn aus Kallmünz uns von der Spitze abzusetzen. Achja, leider gab es dieses mal keinen weiteren Eintrag in unseren berüchtigten Strafenkatalog, aber trotzdem haben wir eine Lösung...

--> der Jüngste ist für die Versorgung zuständig

(28.10.2017)

 

Auf dem Feld standen: Felix Schmitt, Dominik Niemann, Laurin und Leander Müller, Martin Liebschner, Tim Schneider, Felix Dollinger, Lukas Schindler

 

:D Viele Grüße aus dem fernen Furth im Wald, wo man sich auchmal ohne Bedenken 2 Bier leisten kann.

Eure Herren 2

 

Anmerkung: Unsere Nummer 10 (Leander, 16) zeigte Eier und pfefferte beim Satzball den härtesten Sprungaufschlag seines Lebens, trotz Druck wegen des Strafenkatalogs, souverän ins gegnerische Feld!!

 

 


*** Herren 2 holt zwei mal 3 Punkte und übernimmt Tabellenführung ***

 

Strafaufgaben vom letzten Dienstag erfüllt. Motivation ist da. So gingen heute die Herren 2 aus Regenstauf voller Enthusiasmus in die Halle. Gleich im ersten Spiel gegen Hirschau wurde das gewünschte Ergebnis 3:0 erfolgreich absolviert (liebe Grüße an Flo und Marcus) und auch der Strafenkatalog bekam weitere Einträge (Tim 15, verschlägt Matchball), wodurch die isotonische Verpflegung für den nächsten Spieltag gesichert ist.

Auch das 2. Spiel gegen Weiden/Vohenstrauß wurde ohne Satzverlust bewältigt, wobei nun alle aufpassten nicht in im Strafenkatalog erwähnt zu werden, weshalb Leander (16) bei einem Spielstand von 24-16 mit seinem Aufschlag fast die Decke berührte, um keinen Fehler zu machen. Trotzdem kann man sagen, dass es sich um einen starken Saisonauftakt handelt.

Wie auch heute werden wir am 28. Oktober in Furth mit aller Kraft um die möglichen 6 Punkte kämpfen.

Wir wünschen allen wie gehabt eine schöne Woche und genießen jetzt erstmal die wohlverdiente Goaß.

Prost

Ach ja, morgen heißt es volle Unterstützung unser 1. Her-ren in der Bayernliga beim Spiel gegen Bad Windsheim - 16:00 Uhr Dreifachhalle Regenstauf

(07.10.2017)

  Das war doch schon mal was ...

 

Goaßmaß war nicht nur unser Motto, sondern auch die verdiente Belohnung, nachdem wir das Turnier in Kareth erfolgreich als 2ter abgeschlossen haben.Trotz verlorenem Finale gegen Kallmünz, bei dem unsere Nr. 7 (Felix) den letzten wichtigen Aufschlag im Entscheidungssatz ins Aus beförderte, ist trotzdem das Kistl (kein Oettinger) für kommenden Samstag (07.10.)  in Regenstauf an unserem ersten Heimspieltag als Entschädigung gesichert.

Somit steigt die Vorfreude auf das kommende Wochen-ende, bei dem wir uns dann mit unseren Nachbarn aus Weiden/Vohenstrauß und den Jungs aus Hirschau um die ersten 3 Punkte duellieren.

Spielbeginn ist um 14 Uhr in der Dreifach-Turnhalle in Regenstauf, wir freuen uns schon auf euch.

 

Bis dahin eine schöne Woche,

eure Herren 2.

(03.10.2017)


Saison 2016/2017