Saison 2017/2018

Letzte Runde Kreismeisterschaft Süd U13.

(14.01.2018)

Die weiblichen U13 Mannschaften 1, 2 und 3 mussten heute zum letzten Spieltag der Bezirksrunde U13 Süd nach Rieden-burg. Da bei allen Spieltagen alle Spielerinnen bunt in allen Mannschaften gemischt wurden, waren die Ergebnisse nicht immer das Wichtigste. Trotz dieser Mischungen errangen alle Mannschaften immer wieder klare Siege und somit belegten in der Endtabelle: Regenstauf 2 den 3. Platz ... Regenstauf 3 den 6. Platz und die Mannschaft Regenstauf 1 den 7. Platz von 12 Mannschaften. Für einen Teil der Spielerinnen geht es jetzt weiter in der U12 und U13, mit den Qualifikationen für Oberpfalz- und Nordbayerische Meisterschaften.


(14.01.2018)

 

Regenstauf 1 wird Kreismeister U16

 

Mit zwei Siegen am letzten Spieltag der Bezirks-runde schafften es die Mädels von Regenstauf 1 die Kreismeisterschaft für sich zu entscheiden. Mit nur einem verlorenen Spiel und 8 Siegen konnten sie die Saison erfolgreich beenden. Der Fokus liegt nun auf der Oberpfalzmeisterschaft am 28.01.2018.

Regenstauf 2 beendet mit einem hervorragenden 5. Platz die Kreismeisterschaft. In den 9 Spielen konnte das junge Team viel Erfahrungen für die nächste Saison sammeln.


 

(14.01.2018)

 

Klarer Kreismeister U13

 

Auch am letzten Spieltag gaben sich die Jonasse, Sevi und Anton keine Blöße und erspielten 2 ungefährdete Siege. Diese konstant gute Leistung spiegelt sich auch im Endergebnis mit 22:0 Sätzen wieder!

 

Somit belegen die Jungs verdient den 1. Platz in der Kreismeisterschaft und richten nun den Fokus auf die Nordbayrische Meisterschaft am 10./11.3., für die sie bereits qualifiziert sind.


(22.12.2017)

 

Fleißig, fleißig ...

Fast die komplette U13/U14-Mannschaft und die U16-Legionäre Johannes und Benedikt (und Fabi, der sich hinter dem Bild versteckt) haben heute noch trainiert - trotz Ferienbeginn und trotz Weihnachten vor der Tür.

In spannenden 1:1-Spielen wurde um den ersten Platz in der Weihnachts-Rangliste gekämpft.

Im Endspiel setzte sich Jonas R. gegen Jonas H. durch und gewann ein kleines Vor-Weihnachtsgeschenk.

 

Aber die Halle bleibt nun auch für die Jungs duster: bis zum Trainingsauftakt im neuen Jahr am 10.01.18 !


(17.12.2017)

U13 meistert souverän die Qualifikation zur Oberpfalzmeisterschaft

 

Unsere U13 Mädels um Trainer Jürgen Stuber konnten sich mit vier Siegen ungeschlagen zur Oberpfalz-meisterschaft qualifizieren.

 

Gratulation an die Spielerinnen Paulina Lutz, Lisa Winkler, Marie Lingauer, LeonieStuber und Johanna Stuber.

 

Wir wünschen Euch viel Erfolg auf der Oberpfalzmeisterschaft im Januar!

 



(10.12.2017)


(03.12.2017)

HO - HO - HO!!

 

So lacht nicht nur der Weihnachtsmann, sondern auch die U13-Spieler Jonas, Severin und Jonas, die beim Spieltag in Furth im Wald drei ungefährdete Siege erspielten.

 

Bekannt starke Aufschläge, pfiffige Angriffe und ein unerschütterlicher Zusammenhalt waren der Garant um gegen Furth i.W, Neutraubling und Regenstauf 3 zu punkten.

 

Nächstes Jahr kann es so weiter gehen.

 

HO - HO - HO!!

(19.11.2017)

U13m: kurz und schmerzlos zwei deutliche Siege erspielt. Die unerfahrenen Gegner aus Rossbach/W. und Kallmünz konnten der Aufschlaggewalt von Jonas+Jonas+Sevi nichts entgegensetzten und pfiffiges Angriffsspiel erledigte den Rest! So kanns weiter gehen.


(12.11.2017)

U18 Mädels klettern nach oben

Heute sind wir nach Abensberg auf einen U18 Spieltag gefahren, dort haben wir auf dem Bayernliga-Großfeld gespielt. Am ganzen Spieltag wurde wenig angefeuert, dass könnte an der Tatsache liegen, dass einige Spieler mit nur 3 Stunden Schlaf angetreten sind und dementsprechend müde waren. Gegen Abensberg war es ein entspanntes 2:0 Spiel. Und gegen die Waldmünchner Jungs ein 2:1, weil wir im 2. Satz zum Schluss viele Eigenfehler gemacht haben... Dafür haben wir aber im dritten Satz mit 15:1 durch die sehr gute Aufschlagserie von Lucy Plecher gewonnen.

Als letztes mussten wir dann Pfeifen und dabei wollte der ein oder andere lernen, doch dies ist nicht so gelungen, weil das 3. Spiel insgesamt nur 33 Minuten gedauert hat.


Bowling  & Kegeln als Volleyball-Ersatz

 

(10.11.2017)

Was soll denn das? Da wird doch ganz einfach uns die HALLE GESPERRT...

Eine Bühne in unserer Sporthalle? Unzählige Stühle ?

Freitag - bedeutet doch Volleyball-Training für über 150 Volleyball-Kids des TB und auch Training für 6 Schul-AGs??

Einem Kabarettabend mit Martina Schwarzfischer muss sowohl der Sportunterricht der Schulen am Vormittag als auch die Jugendarbeit der Volleyballabteilung weichen ...

 

Jetzt musste dringend ein Ersatzprogramm geboten werden ...

 

So überfielen die Jüngsten, die Minis und Bambinis zusammen mit der  Jugend E und F das Tenniscenter Mielke. Alle 4 Kegelbahnen wurden in Beschlag gelegt - kein Stuhl war mehr frei ... oder doch, weil sich alles an den Kegelbahnen drängte. Sandy und Oli hatten sich viele lustige Kegelspiele überlegt und versuchten zusammen mit den anderen Trainern Jürgen, Carina, Vanessa,  Alex und Patricia den "Wespenschwarm" unter Kontrolle zu bringen.

Es wurden "Glücksschweine geschlachtet", Raketen auf den Marsflug vorbereitet ...

Highlight war aber sicher das "Überraschungseierspiel", bei dem ein Team beim Abräumen Punkte sammeln durfte, während im anderen Team erst Schokolade verspeist, dann Eier geöffnet und fleißig zusammengebaut wurde ...

Oh, Schreck - ein Puzzle - auch noch zweiseitig ...

... da schwitzen selbst die vielen ehrgeizigen Eltern, die mindestens so viel Spaß wie die Kids hatten, als sie tatkräftig die gebildeten Mannschaften unterstützten.

Alle waren sich jedenfalls einig: "Es war ein toller Nachmittag .. hat riesigen Spaß gemacht ... Applaus, Applaus."

 

Aber auch die Älteren, die Mädels und Jungs von der A bis zur D Jugend, wollten ihren üblichen Freitag-Sportnachmittag gemeinsam und aktiv verbringen.

So machten sich Kerstin, Sandra, Steffi und Met auf den Weg nach Regensburg ins Super Bowl und genossen dort mit ihren U14/U16-Jugendlichen einen gelungen Nachmittag beim Bowlen.

Während die einen gerade ihre Bowlingrunden beendeten, kamen bereits die Nächstälteren mit Oli, Sandy und Christian dort an. 3 Runden und viele Action-Zusatzspiele später zeigte sich, dass sich im Team manch  Bowlingprofi versteckt hatte und alle mit Spins und unzähligen Strikes überraschte und deprimierte, während andere froh waren, die Pins auf der Bahn zu treffen und nicht links und rechts im "Straßengraben" zu surfen. Im Laufe das Abend litt aber dann die Konzentration und Kraft, sodass alle leistungsmäßig etwas zusammenrückten und mancher froh war, dass aus der Hand gerutschte Bälle (ein lustiger Name für etwas, das 3-7 kg wiegt ...) keine Zehe zerschmettert hatten.

(Ach ja, Nora und Sonja und retten übrigens die Ehre der Mädels.)

 

Spaß hat´s also riesig gemacht ...

und okay  - einmal geht das schon mitten in der Volleyballsaison ...

 

ABER NEIN -  schon in 4 Wochen brauchen wir eine erneute gute Idee:

Sporthallensperrung am Freitag 15. Dezember - diesmal Comedy mit Günter Grünwald

 

 


(22.10.2017)

Bezirksrunde - U16 Mädels und U13 Mädels und Jungs auf Reisen

 

U16 Mädels:

Regenstauf 1 gewinnt in Riedenburg mit einer konstanten Leistung beide Spiele in der Bezirksrunde der U16.

Die zweite Regenstaufer Mannschaft musste sich gegen Regenstauf 1 geschlagen geben, gewann aber dann gegen die Mädels aus Deuerling.

U13 Jungs:

Zwei ungefährdete Siege erspielten sich die U13- Jonasse und Sevi am 2. Spieltag. Die gegnerischen Mannschaften aus Riedenburg und Miltach zeigten zu wenig Gegenwehr, um die Routiniers aus der Ruhe zu bringen.

Am 19.11. wird die die Siegesserie vor heimischen Fans (hoffentlich) fortgesetzt.


(15.10.2017)
Bezirksrunde - großer Heimspieltag im Regenstaufer Volleyballstützpunkt
Jungs U12:
Viele gute Aufschläge und großartiger Zusammenhalt der "wilden Tiger"führten nicht nur zu zwei Siegertänzen, sondern auch zum verdientenTabellenplatz 1.
(Am 12.11. kann es in Riedenburg gern so weiter gehen.)
Jungs U14:
Statt "Feuer-Frei!" flogen heute nur ein paar Fünkchen. Damitkonnten die Jungs die gegnerischen Mädels nicht erschrecken.Angriffstraining ist angesagt!!!
(nächster Spieltag am 12.11. in Parsberg)
Mädels U14:
Die D-Jugend weiblich hatte einen erfolgreichen Spieltag, sie gewann gegen die eigenen Jungs mit 2:0 und gegen Neutraubling nach einem spannenden Spiel im Tie-Break mit 15:13.
Jungs U16:
Mangels Gegner treten die Jungs in der Bezirksrunde bei den Mädels U18 an - und der Altersunterschied war klar zu erkennen. Teilweise bis zu einem Kopf Größenunterschied, aber ... Die Jungs zeigten was Kampfgeist bedeutet und gewannen die beiden Spiele gegen Neutraubling und Abensberg mit 2:0.
 

Bambinis und Minis starten mit dem Training

(14. Oktober 2017)

... über 50 Kinder starten mit Beginn der neuen Saison in den beiden jüngsten Altersgruppen der Volleyballabteilung.

 

Die Bambinis:

Kinder steigen bei in der Volleyballabteilung zunächst in die Vorbereitungsgruppe den "Bambinis" (ca. 1./2. Klasse) ein. Hier wird versucht, eine Brücke zwischen den „Kleinen Spielen“ mit variablen Regelwerk, zu den „Großen Sportspielen“ zu schaffen. Durch Lauf-, Rauf-, Kraft-, Geschicklichkeits- und viele variierende Ballspiele werden Voraussetzungen in Gewandtheit, Schnelligkeit, Kraft und Ausdauer geschaffen. Aber auch in diesem Alter nehmen die Kids bereits an einer Turnierserie im "Ball-über-die Schnur" teil und messen sich mit anderen Vereinen. Ein Einstieg in die Gruppe ist während des ganzen Jahres möglich, jedoch ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Trainerin der Kleinsten ist die Schulsportbeauftragte und Leiterin des Volleyball-Schulstützpunktes Sandra Niemann. Unterstützt wird sie von den Lehramtsstudentinnen Carina Niemann und Vanessa Baier.

 

Die Minis:

Bei den Minis (ca. 3./4. Klasse) starten die Mädels und Jungs mit richtigem Volleyball - die Grundtechniken Pritschen, Baggern und Aufschlag stehen im Vordergrund und natürlich viel, viel Spaß im Spiel. Die Kids nehmen natürlich auch schon an der Turnierrunde des Jugend-Grand-Slams (Halloween-, Christmas-, Carnevals- und Easter-Bunny-Cup) teil.  Im ganzen September/ Oktober gibt es die Möglichkeit in das Training hinein zu schnuppern. Trainer ist Sportlehrer und A-Trainer Oliver Niemann, der von Alexandra Finger und Patricia Vogel unterstützt wird.

 

Außerdem nehmen in Zusamenarbeit mit der Mittelschule Regenstauf, dem Gymnasium Burglengenfeld, der Realschule Regenstauf, den Grundschulen Regenstauf, Ramspau, Steinsberg und Zeitlarn über 70 Kinder am Training der Volleyball-abteilung in 6 Schulsportarbeitsgemeinschaften (SAG´s) teil.


(08.10.2017 / Jungs U13 Bezirksrunde 1. Spieltag)

 

So sehen Sieger aus!

 

Durch konstant gute Aufschläge wurden zwei ungefährdete Siege gegen die Jungs aus Riedenburg und das Team 3 der Regenstaufer Mädels eingefahren.


Saison 2016/2017