1. Beachturnier 2019 in Regenstauf

 (18./19.05.2019)

 

1. Turniertag erfolgreich beendet

Bei schönstem Wetter konnten sich zwei Regenstaufer Spielerinnen den Einzug ins Finale sichern. In einem Tie-Break Spiel setzte sich Annalena Wagner mit ihrem Partner Johannes Scheuchl (SG Burgweinting/Donaustauf) gegen Carina Friedrich und Timon Wölfl (TSV Abensberg) durch.

 

2. Turniertag: Auch das zweite Finale bleibt in Regenstaufer Hand

Nach einem spannendem Finale zwischen Teams mit Regenstaufer Beteiligung am Vortag, wurde auch das Damenfinale zwischen zwei Regenstaufer Teams ausgespielt. Im Tie-Break setzten sich mit 15:13 Kristina Plößl/Ines Kornek gegen Elena Geigl und Annalena Wagner durch. Den dritten Platz sicherten sich zwei Spielerinnen vom SV Grafenwöhr.

Damit geht das erste ebf-Wochenende erfolgreich zu Ende.

 

Am 29.06./30.06. finden die nächsten beiden Turniere auf der Regenstaufer Beachanlage statt.


Wöchentliches Beachtraining mit Sebi

(Sommer 2018)

Beachopening 2018

Top 5  in  Deutschland

Der TB/ASV Regenstauf holt sich den 5. Platz der U15 Beachvolleyballerinnen bei der Deutschen Vereinsmeisterschaft 2017 in Hamburg. Mit dem 2. Platz bei den Bayerischen Beachmeisterschaften hatten die vier Spielerinnen des TB ASV Regenstauf Lisa Winkler, Samira Winkler, Lotta Weiß und Theresia Amtmann bereits Anfang Juli in Vilsbiburg das Ticket zur Deutschen Meisterschaft nach Hamburg gelöst.

Drei Tage lang vom 28. bis 30. Juli spielten im Hamburger Stadtpark 16 Mädchen-Teams um den Titel des Deutschen Beachvolleyball-Meisters. Bereits am Freitag lagen die Mädels des TB/ASV in ihrer Gruppe mit dem SV Kirchzarten (Südbaden), TV Bommerheim (Hessen), TSV Flacht (Württemberg) vorne und zogen am Samstag als Gruppenerster souverän in die Zwischenrunde ein. Dort unterlagen sie letztendlich nur dem Team des SC Potsdam, welches als Olympiastützpunktteam im Finale Deutscher Vizemeister wurde.

Als besondere Leistung ist hervorzuheben, dass die Mädchen des TB/ASV ohne Ersatzspielerinnen nach Hamburg gereist waren und so alle Spiele ohne Auswechslung bestreiten mussten. Am Ende also 5. Deutscher Meister mit nur einem verlorenen Spiel – die Volleyballer des TB sind stolz auf euch Mädels!!! Nur weiter so!

(Juli 2017)