Deutsche Meister Beach U17

 

Einfach überirdisch!

 

Wer wird wohl schon wieder Deutscher Meister, diesmal in der U17 in Haltern am See?

Aber klar - die beiden Beach-Königinnen aus der Oberpfalz!

Samira Winkler (TB/ASV Regenstauf) und Lotta Weiß (TB Weiden / Regenstauf) holen sich nach dem 4. Platz bei der U20, dem Bundespokal-Sieg, dem 1. Platz auf der Deutschen Meisterschaft U18 nun auch noch ungeschlagen den Titel bei der U17.

 

Mädels, Ihr seid einfach fantastisch!

 

Ergebnis weiblich:

1. Weiß/ Winkler

2. Venghaus/ Van der Veer

3. Dod/ Rodenbüsch

 

Ergebnis männlich:

1. Bonin/ Lorenz

2. Graven/ Welsch

3. Aust/ Nennhuber

 

Deutsche Meister Beach U18

 

Lotta Weiß & Samira Winkler

 

Mädels, das habt Ihr super gemacht - ein gigantischer Erfolg. Wir sind alle stolz auf Euch.

 

Ein großer Dank geht an Helmut Keiling für diese wundervollen Bilder von der Meisterschaft in Magdeburg.


19.-22.07.2019

 

*** Gold beim Bundespokal 2019 ***

 

Wieder einmal erfreuliche Nachrichten aus dem Sand! Samira Winkler und Lotta Weiß holen beim diesjährigen Bundespokal, dem Turnier der Landesverbände, Gold für Bayern! 🤩🥳

Seit Freitag spielen unsere Mädls bereits in Damp an der Ostsee (Schleswig-Holstein) um die Krone der Alters-klasse U17. Als Gruppensieger gingen die Beiden in die K.O.-Spiele und gaben hier nur einen Satz ab. Im Finale trafen sie dann auf das Team aus Baden-Württemberg und starteten gleich furios mit 7:0. Dieser Durchgang sollte ihnen auch nicht mehr zu nehmen sein und mit einem Zwischenstand von 9:3 und schlussendlich 15:6 ging dieser Satz nach Bayern. Der zweite Durchgang startete sehr ausgeglichen bis sich das BVV-Team beim Spielstand von 4:3 wieder mit guten Aufschlägen und starken Abwehraktionen mit 9:4 absetzen konnte. Ein letztes Mal bäumten sich die Baden-Württembergerinnen auf (9:8), doch davon ließen sich die Mädls nicht beirren, spielten ihr Spiel gekonnt runter und gewannen wieder deutlich mit 15:8!

Wir können nur gratulieren und den Hut ziehen! Herzlichen Glückwunsch euch Beiden!

 

Bericht BVV zum Bundespokal

Denn so gut, wie Bayern, war bislang noch keine Delega-tion beim Bundespokal gewesen. Bei den Mädchen konnten Lotta Weiß/Samira Winkler (Weiden/ Regen-stauf) ihren Setzlistenplatz bestätigen und den Bundespo-kal in Damp gewinnen. Weiß/Winkler gaben bis zum Finale nur drei Sätze ab und ließen im Endspiel den Baden-Württembergerinnen Annika Berndt/Hannah Kohn (Heidelberg/Ulm) keine Chance beim 2:0 Erfolg (15:6, 15:8). Das zweite bayerische Duo bei den Mädchen– Elisabeth Kerscher/Emma Sambale (Vilsbiburg/Holzkir-chen) erreichte einen sehr guten vierten Platz. Lisa Groß-mann/Julia Polito (Hahnbach) kamen auf Platz neun.

Auch bei den Jungen konnte sich mit Dominik Langbein/Patrick Rupprecht (Dachau) ein Spiel bis ins Finale spielen. Die beiden Top-gesetzten hatten bis zum Endspiel keinen Satz abgegeben und waren bis dahin ihrer Favoritenrolle gerecht geworden. Am Ende fehlte gegen die Baden-Württemberger Ben-Simon Bonin/Anton Jung (Rottenburg) nicht viel, und auch die beiden Dachauer wären am Ende ganz oben gestanden. Nach gewonnenem ersten Satz (15:9), gingen die weiteren Sätze knapp an die beiden Rottenburger (13:15, 15:17).

Die weiteren bayerischen Teams erreichten Platz fünf (Luca Schwarz/Niklas Uhl aus Dachau und Weißenburg) und neun(Yannick Bibelriether/Laurenz Welsch aus Altdorf und Herrsching). „Ich bin sehr stolzauf die Mädchen und Jungs“, freute sich Dominic von Känel, der nach dem Bundespokal zum Deutschen Volleyball-Verband nach Frankfurt wechselt. „Besser hätte es fast nicht laufen können. Klar wäre auch bei den Jungs der Sieg möglich gewesen, aber auch so ist das Ergebnis optimal. So gut war bislang noch kein Landesverband beim Bundespokal Beach“, so der überglückliche Landestrainer nach seiner letzten Dienstreise für den BVV.


14.07.2019

 

*** Gold auf Bayerischer Meisterschaft U17 ***

 

Wieder einmal konnten unsere beiden Damen 1 Spiele-rinnen Samira Winkler und Lotta Weiß ihr Können im Sand zeigen!

Bei der Bayerischen Meisterschaft U17 in Fürth gaben sie über das komplette Turnier keinen Satz ab und gewannen alle Spiele. Somit stand am Ende ein verdienter 1. Platz und lösten dadurch das Ticket zur Deutschen Meister-schaft. Diese findet vom 1. bis 4. August in Haltern am See (Nordrhein-Westfalen)statt.

Die weiteren Nachwuchs-Teams aus Regenstauf Theresia Amtmann/LisaWinkler belegten den 8. Platz, sowie Paulina Lutz mit Ihrer Partnerin vom TV Bad Windsheim den 13. Platz.


07.07.2019

 

*** Knapp am Titel bei der U18 vorbei  ***

 

Winkler/Weiß Bayerische Vizemeister Beach U18

 

Die Bayerische Meisterschaft bei der U18 brachte hervorragende Ergebnisse für die Regenstaufer Beachvolleyball-Jugend

 

Mädels:

2. Weiß / Winkler (Weiden/Regenstauf)

5. Lutz / Winkler (Regenstauf)

9. Amtmann / Laßleben (Regenstauf)

9. Riß / Wagner (Hahnbach/Regenstauf)

 

Jungs:

4. Liebschner/Scherl (Regenstauf)

 

 


21.-23.06.2019

 

*** 15-jährige überraschen auf Deutscher Beach-Meisterschaft U20 ***

 

Da die Deutsche Beach-Meisterschaft U20 gleichzeitig auf das Wochenende des heimischen 26. Netto-Regentalcups fiel, mussten wir leider auf unsere Jugendspieler ver-zichten, drückten ihnen aber natürlich die Daumen und hofften auf viele Siege.

So kam es dann auch:

Unsere beiden Damen 1-Spielerinnen Lotta Weiß und Samira Winkler haben die Beachwelt aufhorchen lassen!In Dresden starteten die an Setzplatz 16 gesetzten Regenstauferinnen gleich im ersten Spiel gegen die Favoriten / Setz 1 und verloren dieses prompt leider mit 2:0. Im zweiten Gruppenspiel trafen unsere Mädls auf Setz 8 und gewannen mi t2:1.Im Achtelfinale setzen sie sich dann auch noch gegen Setz 10 durch (2:1) und standen somit im Viertel-finale der Deutschen Meisterschaft U20. Hier machten sie dann ein überragendes Match und gewannen auch über-raschend mit 2:1.

Somit hieß es Halbfinale!

Die Überraschung war perfekt, denn die vier Halbfinalteams hatten folgende Setzplätze: 1, 2, 3 und 16!

Überglücklich starteten unsere Mädls am Sonntag dann ins Halbfinale. Hier trafen sie wieder auf Setz 1, welche bereits auf der Techniker Beachturnier und eine davon Deutschland auf der Weltmeisterschaft U19 in China letztes Jahr vertreten durfte. Im ersten Satz starten unsere Youngstars etwas nervös und lagen gleich mit 0:6 zurück, konterten mit einer starten Aufholjagd (4:10, 8:11, 14:13) und trotzdem endete der erste Durchgang leider mit 20:22. Im zweiten Satz waren die Gegnerinnen einfach zu stark und gewannen mit 21:12.

Im Spiel um die Bronzemedaille ging es gegen den anderen Verlierer des Halbfinals (Setz 2) und leider verloren sie wieder mit 2:0 (19:21, 21:23). Trotzdem ist die Leistung unserer beiden Mädls überragend, wenn man bedenkt, dass alle Gegner schon 4 Jahre älter sind! Somit einen herzlichen Glückwunsch zum 4. Platz und wir drücken ihnen für die weiteren Meisterschaften (in ihrer Altersklasse) fest die Daumen.

 

Auch bei den Jungen U20 war Regenstauf vertreten. Unser Herren-Spieler Leander Müller vertrat die blau-weißen Bayernfarben in Dresden und schaffte es mit seinem Partner, der für den ASV Dachau spielt, bis ins Viertelfinale. Dieses verloren sie jedoch gegen den späteren Zweitplatzierten und belegen somit einen sehr guten 5. Platz.

 


1. Beachturnier 2019 in Regenstauf

 (18./19.05.2019)

 

1. Turniertag erfolgreich beendet

Bei schönstem Wetter konnten sich zwei Regenstaufer Spielerinnen den Einzug ins Finale sichern. In einem Tie-Break Spiel setzte sich Annalena Wagner mit ihrem Partner Johannes Scheuchl (SG Burgweinting/Donaustauf) gegen Carina Friedrich und Timon Wölfl (TSV Abensberg) durch.

 

2. Turniertag: Auch das zweite Finale bleibt in Regenstaufer Hand

Nach einem spannendem Finale zwischen Teams mit Regenstaufer Beteiligung am Vortag, wurde auch das Damenfinale zwischen zwei Regenstaufer Teams ausgespielt. Im Tie-Break setzten sich mit 15:13 Kristina Plößl/Ines Kornek gegen Elena Geigl und Annalena Wagner durch. Den dritten Platz sicherten sich zwei Spielerinnen vom SV Grafenwöhr.

Damit geht das erste ebf-Wochenende erfolgreich zu Ende.

 

Am 29.06./30.06. finden die nächsten beiden Turniere auf der Regenstaufer Beachanlage statt.


Wöchentliches Beachtraining mit Sebi

(Sommer 2018)

Beachopening 2018

Top 5  in  Deutschland

Der TB/ASV Regenstauf holt sich den 5. Platz der U15 Beachvolleyballerinnen bei der Deutschen Vereinsmeisterschaft 2017 in Hamburg. Mit dem 2. Platz bei den Bayerischen Beachmeisterschaften hatten die vier Spielerinnen des TB ASV Regenstauf Lisa Winkler, Samira Winkler, Lotta Weiß und Theresia Amtmann bereits Anfang Juli in Vilsbiburg das Ticket zur Deutschen Meisterschaft nach Hamburg gelöst.

Drei Tage lang vom 28. bis 30. Juli spielten im Hamburger Stadtpark 16 Mädchen-Teams um den Titel des Deutschen Beachvolleyball-Meisters. Bereits am Freitag lagen die Mädels des TB/ASV in ihrer Gruppe mit dem SV Kirchzarten (Südbaden), TV Bommerheim (Hessen), TSV Flacht (Württemberg) vorne und zogen am Samstag als Gruppenerster souverän in die Zwischenrunde ein. Dort unterlagen sie letztendlich nur dem Team des SC Potsdam, welches als Olympiastützpunktteam im Finale Deutscher Vizemeister wurde.

Als besondere Leistung ist hervorzuheben, dass die Mädchen des TB/ASV ohne Ersatzspielerinnen nach Hamburg gereist waren und so alle Spiele ohne Auswechslung bestreiten mussten. Am Ende also 5. Deutscher Meister mit nur einem verlorenen Spiel – die Volleyballer des TB sind stolz auf euch Mädels!!! Nur weiter so!

(Juli 2017)